Gepäckvorschriften und -beschränkungen

Etihad Gepäckinformation

Handgepäck 

Zusätzlich zu Ihrem zulässigen Handgepäck können die folgenden Gegenstände kostenlos mit an Bord genommen werden:

  • Handtasche, Umhängetasche oder Handgelenktasche
  • Mantel, Umhang oder Decke
  • Regenschirm oder Gehstock
  • Kleine Kamera und/oder Fernglas
  • Eine angemessene Menge Reiselektüre
  • Babynahrung für den Flug
  • Babytragetasche / Babytragekorb
  • Gehhilfen oder orthopädische Hilfsmittel (sofern der Gast auf solche angewiesen ist)
  • Aktentasche oder tragbarer PC, die/der nicht zum Transport von Gegenständen benutzt wird, die als Gepäck gelten (Laptops sollten nicht ohne Kenntnis des Kabinenpersonals eingeschaltet werden)
  • Mobiltelefon

Überblick

Alles zu Ihrem Handgepäck, aufgegebenem Gepäck oder Gepäck als Frachtgut

Informationen auf dieser Seite:
Handgepäck
LAG und Beschränkungen
Haus- und Kleintiere
Sportausrüstung
Musikinstrumente
Sperrige Ausrüstungen
Reisetipps

LAG (Flüssigkeiten, Aerosole und Gele)

Diese Produkte gelten als LAG:

  • Wasser, Getränke, Suppen, Sirups, Marmeladen, Eintöpfe, Soßen und Pasten
  • Nahrungsmittel in Soßen oder mit hohem Wassergehalt
  • Cremes, Lotionen, Kosmetika und Öle, Parfums, Sprays, Gels, einschließlich Haar- und Duschgels
  • Der Inhalt von unter Druck stehenden Dosen, einschließlich Rasierschaum und Deodorants
  • Pasten einschließlich Zahnpasta, dickflüssige Mischungen, Mascara, Lipgloss oder Lippenbalsam und jegliche andere Gegenstände, die bei Zimmertemperatur eine ähnliche Konsistenz aufweisen

Zamzam-Wasser
Zusätzlich zu Ihrem jeweiligen Freigepäck (Stück oder Gewicht) können Sie bis zu 5 Liter Zamzam-Wasser in geeigneter Verpackung als aufgegebenes Gepäck mitnehmen. Es muss sicher in einem dichten Plastikbehälter verpackt und gekennzeichnet sein, geschützt durch einen Karton, der an den meisten Pilgerstätten erhältlich ist.

Wenn Sie Zamzam-Wasser als Handgepäck mitnehmen möchten, sind höchstens 100 ml in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbehälter oder -beutel erlaubt.

LAG

Flughäfen haben unterschiedliche Sicherheitsbestimmungen zur Beschränkung der Menge von LAG, die Sie mitnehmen können. Bitte machen Sie sich mit den Bestimmungen der Flughäfen Ihrer Reiseroute vertraut. 

Beschränkungen gelten nur für Handgepäck. Sie können aber, wenn Sie möchten, Flüssigkeiten, Aerosole und Gele im aufgegebenen Gepäck mitführen.

Duty-Free-Einkäufe

  • LAG, die in einem Geschäft am Flughafen oder an Bord eines Flugzeugs gekauft wurden, müssen in einem manipulationssicheren Beutel (STEB) transportiert werden. Im Allgemeinen werden diese Beutel von den Verkaufsstellen, in denen die LAG gekauft werden, zur Verfügung gestellt.
  • Um eine Beschlagnahmung zu vermeiden, darf der manipulationssichere Beutel nicht geöffnet werden, bevor Sie die Sicherheitskontrollen passiert haben.
  • Falls Sie an anderen Flughäfen umsteigen, öffnen Sie den Beutel nicht, bevor Sie die Sicherheitskontrolle an Ihrem letzten Umsteigeflughafen passiert haben.

Flughafenbestimmungen:

VAE 

Gäste, die an den Flughäfen der VAE ankommen oder umsteigen, müssen die folgenden Bestimmungen einhalten:
  • Alle LAG müssen in einem transparenten, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit einem Höchstvolumen von einem Liter transportiert werden.
  • Der Inhalt eines jeden Behälters darf 100 ml nicht übersteigen.
  • Jeder Fluggast darf nur einen dieser Beutel mit sich führen, der getrennt vom übrigen Handgepäck bei der Sicherheitskontrolle vorzulegen ist.
  • Ausnahmen können für Medikamente, Babymilch/-nahrung und spezielle diätetische oder sonstige medizinische Bedürfnisse gemacht werden.
  •  Die meisten Duty-Free-Shops an großen internationalen Flughäfen halten sich an diese neuen Bestimmungen. Sollten allerdings an anderen Flughäfen gekaufte Produkte die neuen Bestimmungen nicht erfüllen, kann Ihr Einkauf am Abu Dhabi International Airport vor Abreise beschlagnahmt werden.
  •  Ziehen Sie am Flughafen Jacken und/oder Mäntel aus und halten Sie diese zur Kontrolle bereit.
  • Führen Sie Laptops und andere größere elektronische Geräte getrennt zur Kontrolle vor.

Europa

Fluggäste, die von europäischen Flughäfen abfliegen oder dort umsteigen, werden gebeten, sich an die neuen EU-Richtlinien für Handgepäck zu halten, die am 6. November 2006 in Kraft getreten sind.Diese Normen gelten für mitgeführtes Handgepäck von:

  • Gästen, die an einem Flughafen in der EU umsteigen
  • Gästen, die von einem Flughafen in der EU abfliegen
  • Gästen, die von/nach Toronto/Brüssel fliegen

Entsprechend den neuen Richtlinien:

  • Alle Flüssigkeiten, Gels, Cremes und Spraydosen müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit einem Fassungsvolumen von höchstens 1 Liter transportiert werden.
  • Der Inhalt eines jeden Behälters darf 100 ml nicht übersteigen.
  • Diese Gegenstände müssen getrennt vom übrigen Handgepäck an den Sicherheitskontrollen vorgezeigt werden.
  • Duty-Free-Produkte, die in Duty Free Shops außerhalb der EU oder an Bord gekauft wurden, werden nicht als Handgepäck zugelassen.

Australien

Für Flüge nach Australien hat die australische Regierung Sicherheitsbeschränkungen in Bezug auf die Mengen von LAG eingeführt, die Passagiere mit an Bord des Flugzeugs nehmen dürfen.Diese Einschränkungen gelten nicht für aufgegebenes Gepäck.

Generell sind nur diese LAG im Handgepäck erlaubt:

  • LAG in Gefäßen bis zu 100 Milliliter, in einem wiederverschließbaren Klarsichtbeutel. Die vier Seiten des wiederverschließbaren Beutels sollten zusammen nicht mehr als 80 cm lang sein (z. B. 20 x 20 cm oder 15 x 25 cm).
  • Es ist Passagieren nicht gestattet, LAG über diese Einschränkungen hinaus in ihrem Handgepäck mit sich zu führen.

Wenn Sie sich auf einem Anschlussflug nach Australien via Abu Dhabi befinden und LAG in einer Menge bei sich führen, die die zugelassenen Menge überschreitet, können diese von den Flughafenbehörden des Abu Dhabi Airport während der Sicherheitskontrollen am Transferpunkt oder Flugsteig einbehalten werden.

Um Enttäuschungen zu vermeiden, ist es zu empfehlen, Duty-Free-LAG, die die zugelassenen Mengen überschreiten, erst an Bord des Fluges von Abu Dhabi nach Australien zu kaufen.

Mehr erfahren
 ►

USA

Gäste, die nach New York reisen, werden gebeten, sich an die neuen Handgepäckbestimmungen für Flüge mit Ziel in den USA zu halten:

  • Alle Flüssigkeiten, Gels, Cremes und Spraydosen müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel mit einem Fassungsvolumen von höchstens 1 Liter transportiert werden.
  • Der Inhalt eines jeden Behälters darf 100 ml nicht übersteigen.
  • Diese Gegenstände müssen getrennt vom übrigen Handgepäck an den Sicherheitskontrollen vorgezeigt werden.

Hinweise zum Reisen mit elektronischen Geräten

Hinweise zum Reisen mit elektronischen Geräten

Alle Gäste, die vom internationalen Flughafen Abu Dhabi aus in die USA, das Vereinigte Königreich oder nach Kanada fliegen, müssen sämtliche elektronischen Geräte, die sie bei sich tragen, an der Sicherheitskontrolle eingeschaltet vorzeigen. Die Fluggäste müssen sicherstellen, dass all ihre tragbaren elektronischen Geräte einschließlich Mobiltelefone, Tablets und Laptops so geladen sind, dass eine eventuelle Unterbrechung ihrer Reise vermieden wird.

Der Flughafen Abu Dhabi bietet keine Aufbewahrungsmöglichkeit für Geräte, die nicht eingeschaltet werden können, und Etihad Airways kann für zurückgelassene Geräte keine Haftung übernehmen.

Diese Vorschrift ist Teil der erweiterten Sicherheitsmaßnahmen der Behörden dieser Länder. Nichteinhaltung kann dazu führen, dass die jeweiligen Geräte nicht mit an Bord genommen werden dürfen oder dem Gast der Flug verweigert wird.

Haus- und Kleintiere

Für Flugreisen mit Tieren gibt es je nach Reiseziel verschiedene Regeln und Bestimmungen.

Sie sind dafür verantwortlich, alle notwendigen Gesundheitsdokumente, Erklärungen und Genehmigungen entsprechend den gesetzlichen Vorschriften des Landes, in welches das Tier befördert wird, vorzulegen.

Etihad Haustiere

Blindenhunde
Blindenhunde können in der Flugzeugkabine mitgeführt werden (nur für Flüge von Abu Dhabi in die USA und zurück). Alle notwendigen Dokumente sind vorzulegen. Wir nehmen auch Blindenhunde als im Frachtraum eingechecktes Gepäck ohne Gebühren an.

Falken
Wir akzeptieren die Beförderung von Falken in der Flugzeugkabine, wenn alle erforderlichen Dokumente vorliegen. Wir akzeptieren Falken auch als eingechecktes Gepäck. 

Etihad Haustiere

Alle anderen Haustiere werden nur als manifestierte Fracht akzeptiert und dürfen weder in der Flugzeugkabine noch als aufgegebenes Gepäck befördert werden.

Haustiere werden nicht auf Transitflügen akzeptiert, die über Abu Dhabi führen.

Für weitere Einzelheiten zu den Bedingungen kontaktieren Sie uns bitte

  • Bei Ländern, von denen bekannt ist, dass sie den Import/Export von Tieren und Vögeln als aufgegebenes Gepäck untersagen, kontaktieren Sie bitte die betreffende Botschaft.
  • Sämtliche Tiere sollten als Frachtgut befördert werden, wenn die Reiseroute über Länder führt, die den Import von Tieren als aufgegebenes Gepäck untersagen.
  • Diese Tiere müssen vom Gast bei Ankunft im Frachtterminal in Empfang genommen werden, wo sie nach Vorlage der entsprechenden Import- und Gesundheitsdokumente von einem örtlichen Tierarzt untersucht werden.

Musikinstrumente und Sportausrüstungen

Musik

Musikinstrumente können nur als aufgegebenes Gepäck transportiert werden. Bei Überschreitung der Freigepäckgrenze werden Ihnen die Kosten gemäß der Übergepäcktarife berechnet.

Gäste, die ihre Musikinstrumente mit in die Kabine nehmen möchten, können einen zusätzlichen Sitzplatz buchen. Bei sperrigen Gegenständen raten wir Ihnen, an Ihrem Abflugort im Voraus entsprechende Vereinbarungen zu treffen.

Film

Kameras, Film-, Beleuchtungs- und Tonausrüstung werden als aufgegebenes Gepäck angenommen. Bei Überschreitung der Freigepäckgrenze werden Ihnen die Kosten gemäß der Übergepäcktarife berechnet.

Bei sperrigen Gegenständen raten wir Ihnen, an Ihrem Abflugort im Voraus entsprechende Vereinbarungen zu treffen.

Rollstuhl

Für die Mitnahme von Rollstühlen, medizinischen Geräten, Hilfsmitteln und/oder Mobilitätshilfen besuchen Sie bitte unsere Seite Medizinische Informationen.

Mehr erfahren

Mit Lithiumbatterien betriebene Kleinfahrzeuge

Kleinfahrzeuge, die mit Lithiumbatterien betrieben werden, dürfen auf Reisen von Etihad nicht befördert werden. Zu diesen Kleinfahrzeugen zählen:

  • Airwheels
  • Solowheels
  • Mini-Segways
  • Hoverboards

Sportausrüstung

Bei uns können Sie Ihre Sportausrüstung im Rahmen Ihrer Freigepäckgrenze oder als zusätzlich aufgegebenes Gepäck mitnehmen, vorausgesetzt, sie ist angemessen verpackt (zur Vermeidung von Beschädigungen) und entspricht unseren Größen- und Gewichtsbeschränkungen. Gegenstände, die die Standardabmessungen überschreiten, werden als Fracht befördert.

Anschlussflüge auf anderen Airlines oder über andere Flughäfen

Beachten Sie bitte, dass diese Richtlinien nur für die Beförderung von Sportausrüstung auf von Etihad Airways durchgeführten und über den Internationalen Flughafen Abu Dhabi abgewickelten Flügen gelten. Gegenstände, die von uns zugelassen sind, können von anderen Airlines oder Flughäfen abgewiesen werden. Wir übernehmen keine Haftung, wenn Ihre Sportausrüstung von anderen Airlines oder über andere Flughäfen nicht transportiert werden kann. 

Hier finden Sie unsere Sonderregelungen:

Kostenfreie Beförderung zusätzlich zur Freigepäckmenge. 

Sie können eine Golfausrüstung mit einem Gewicht von höchstens 15 kg kostenlos als aufgegebenes Gepäck mitnehmen.

Eine Golfausrüstung besteht aus einer Golftasche mit Golfschlägern und einem Paar Golfschuhen. Wenn Sie außerdem einen Golfschirm mitnehmen, gilt dieser als zusätzliches Gepäckstück und es fallen für ihn die geltenden Übergepäckgebühren an.

Kostenfreie Beförderung zusätzlich zur Freigepäckmenge.

Sie können eine Gerätetauchausrüstung mit einem Gewicht von höchstens 15 kg kostenlos als aufgegebenes Gepäck mitnehmen. 

Eine Ausrüstung besteht aus:

  • Atemregler
  • Tank-Gurt
  • Flaschendruckmesser (druckempfindliche Geräte benötigen eventuell eine Spezialverpackung; siehe Anleitung des Herstellers)
  • Tauchmaske
  • Tauchflossen
  • Tarierweste
  • Schnorchel
  • Bleigurt
  • Druckluftflasche (muss leer sein und ist am Check-in zur Prüfung vorgelegt werden) – siehe auch Gefahrgutvorschriften
  • Spear Guns und Unterwasserharpunen (ungeladen, Speer/Pfeil separat verpackt)

Beachten Sie bitte: Wir nehmen nur Tauchausrüstungen an, die in anerkannten Sporttaschen verpackt sind und die Größen- und Gewichtsbeschränkungen für aufgegebenes Gepäck nicht überschreiten.

Sie können im Rahmen Ihres normalen Freigepäcks eine Skiausrüstung mitnehmen. Für Taschen, die mehr als das Freigepäck wiegen, fallen Übergepäckgebühren an.

Skiausrüstung besteht aus:

  • einem Paar Skier, einem Paar Skistöcke und einem Paar Skistiefel oder
  • einem Snowboard und einem Paar Stiefel

Wasserskiausrüstung besteht aus:

  • einem Paar Standard-Wasserskier oder
  • einem Slalom-Wasserski

Sie können ein Surfbrett mit einer Länge von maximal 3 m als Teil Ihres Freigepäcks mitnehmen.

Für den Transport von Surfbrettern müssen Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Flossen sind immer zu entfernen oder, falls dies nicht möglich ist, müssen sie fest mit Polystryrolschaum umhüllt werden.
  • Die Nose- und Tail-Bereiche sollten durch Luftpolsterfolie oder Neoprenschaum geschützt sein.
  • Die Schienen (Seiten des Brettes) sollten zur Brettunterseite hin zur Stoßdämpfung kartonverpackt sein.
  • Das Surfbrett ist in einer gepolsterten Boardbag zu verstauen.

Hinweis: Für Flüge ab Nagoya gilt als Höchstlänge 150 cm.

Sie können ein unmotorisiertes Rad als Teil Ihres Freigepäcks mitnehmen, vorausgesetzt, es ist in einer anerkannten Fahrrradtransporttasche verpackt und unsere Größen- und Gewichtsbeschränkungen werden eingehalten.

Für den Transport von Fahrrädern müssen Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen beachten:

  • Es ist in einem/einer anerkannten Schutzkoffer/-tasche zu verpacken.
  • Die Pedale sind abzunehmen oder nach innen gerichtet zu befestigen.
  • Die Lenkstange ist zur Seite gedreht zu fixieren.
  • Die Reifen sollten luftleer sein, um das Risiko der Beschädigung zu senken.

Wir nehmen auch andere Sportausrüstungen (zum Beispiel Bodyboards, Kitesurf-Ausrüstung, Skateboards, Kricket-Set) als Teil Ihres Freigepäcks an unter der Voraussetzung, dass sie in angemessener Hartschalenverpackung transportiert werden und unseren Größen- und Gewichtsbeschränkungen entsprechen.

Große Sportgeräte - wie Stabhochsprungstäbe, Kanus und Kajaks - befördern wir aufgrund des schwierigen Handlings nur als Frachtgut.

Einige Sportausrüstungen sind aus Sicherheitsgründen von der Beförderung ausgenommen. Sollte die Ausrüstung, die Sie mitnehmen möchten, hier nicht aufgelistet sein, fragen Sie bitte bei uns nach.

Hinweise und Tipps

  • Leichtes Gepäck
    Sie können Ihre Reise besser genießen, wenn Sie auf weniger Gepäckstücke achten müssen und leichter zu tragen haben.
  • Entfernen alter Gepäckanhänger
    Alte Anhänger anderer Fluggesellschaften können zu Verwechslungen führen.
  • Ihr Gepäck kennzeichnen
    Schreiben Sie Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten auf die Banderolen für Abflug- und Zielort. Geben Sie eine Kopie der Banderolen auch in Ihre Gepäckstücke. Sollte Ihr Gepäck fehlgeleitet werden, hilft uns diese Information, es schneller aufzufinden.
  • Markieren Ihres Gepäcks
    Wenn Sie befürchten, Ihr Gepäck auf dem Gepäckband schlecht wiederzuerkennen, markieren Sie es mit einem farbigen Anhänger oder einem auffälligen Aufkleber. So fällt Ihnen Ihr Gepäck schnell ins Auge.
  • Verschließen Ihrer Gepäckstücke
    Verschließen Sie stets Ihr aufzugebendes Gepäck. Halten Sie die Schlüssel griffbereit, falls Sicherheitsmitarbeiter des Flughafens Ihr Gepäck durchsuchen müssen.
  • Sichern Ihrer Gepäckstücke
    Schützen Sie hervorstehende Griffe und ziehen Sie lockere Gurte fest.
  • Gepäck im Blick behalten
    Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt und nehmen Sie nie ein Paket oder eine Tasche für eine andere Person mit.
  • Vorbereiten Ihrer Medikamente
    Falls Sie Medikamente brauchen, nehmen Sie diese in Ihr Handgepäck. Bewahren Sie sie in der Originalverpackung auf und nehmen Sie das Rezept mit.
  • Sofortiges Melden von Problemen
    Melden Sie fehlende, verspätete oder beschädigte Gegenstände, bevor Sie den Flughafen verlassen.