Partnerschaft Etihad-airberlin

Am 19. Dezember 2011 gab Etihad Airways den Erwerb einer Beteiligung von 29% an airberlin, Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft, bekannt. Durch diesen Kauf wächst die Gesamtzahl der Flugziele, die wir bedienen, ob direkt oder mit Partner-Airlines, auf 239 an. Wenn Sie nach Europa fliegen, haben Sie nahtlosen Anschluss zu 45 Städten. Ein Streckennetz. Ein Ticket.  Eine gute Nachricht für Sie!

Diese Ankündigung bedeutet, dass wir unseren Gästen jetzt ein Streckennetz bieten, das um mehr als 80 Zielorte größer ist als das Angebot jeder anderen Fluggesellschaft des Golfs.

Die strategische Veränderung wurde von James Hogan, CEO von Etihad Airways, und Hartmut Mehdorn, CEO von airberlin, in Berlin bekanntgegeben.

Hartmut Mehdorn sagte: "Die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways eröffnet enorme Möglichkeiten für die Zukunft unserer Gesellschaft. Dies betrifft insbesondere die zukünftige Marktentwicklung und die Realisierung von Synergien."

Rahmen der Partnerschaft

Am 15. Januar 2012 nahm airberlin den Flugbetrieb zwischen Berlin und Abu Dhabi mit vier Flügen auf A330-200 Maschinen pro Woche auf - und bietet damit europäischen Reisenden von vier deutschen Drehkreuzen aus unmittelbaren Zugang zu insgesamt 29 Flügen pro Woche nach Abu Dhabi und weiter, wobei eine Erhöhung der Flüge auf 42 ab Mitte April geplant ist;

Die Airlines setzen ein umfangreiches Codeshare-Abkommen um, mit Etihad Airways Codesharings auf 36 von 171 airberlin Flugzielen und airberlin Codesharings auf 24 von 82 Etihad Airways Zielorten; es ist geplant, die Codshare-Strecken noch zu erweitern.

Etihad Airways wird Codeshare-Vereinbarungen mit der airberlin Gruppe für alle europäischen Aktivitäten einschließlich NIKI, die Österreichische Airline und Belair, die Schweizer Fluggesellschaft abschließen; und

Etihad Guest und topbonus, die Vielfliegerprogramme der Fluggesellschaften, werden vernetzt. So können Passagiere beider Airlines auf Flügen mit der jeweils anderen Fluggesellschaft Meilen sammeln und verbrauchen und die gegenseitigen Vorteile nutzen - einschließlich Erreichen eines höheren Status für Top-Mitglieder.