Sicherheit und Komfort

Sicherheit und Komfort sind für uns von höchster Wichtigkeit. Für werdende Mütter gibt es einige wichtige Punkte, die man über Flugreisen wissen sollte.

• Etihad Airways gestattet schwangeren Frauen einen Flug bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche.

• Schwangere Reisende, denen eine Mehrlingsgeburt bevorsteht, müssen vor der 36. Schwangerschaftswoche fliegen.

• Ab der 28. Schwangerschaftswoche muss die Schwangere ein Attest ihres Arztes vorlegen, in dem die Reisetauglichkeit bestätigt sowie die Schwangerschaftswoche und der errechnete Entbindungstermin angegeben wird.

• Etihad Airways empfiehlt, Flugreisen im Zeitraum von bis zu 7 Tagen nach der Entbindung zu vermeiden.

Werdende Mütter

Lesen Sie mehr

Wir empfehlen unseren Gästen Folgendes:

(a) Das Tragen von Kompressionsstrümpfen und das Höherlegen der Füße während des Fluges, da das Thromboserisiko während der Schwangerschaft erhöht ist.
(b) Da das Heben schwerer Lasten während der Schwangerschaft zu vermeiden ist, sollte mit Bedacht gepackt werden.

Ärztliches Attest für werdende Mütter

Das ärztliche Attest, das für Ihre Reise während der Schwangerschaft erforderlich ist, muss die folgenden Anforderungen erfüllen:

• Es muss von einem Arzt oder einer Hebamme unterzeichnet sein.

• Es muss den Briefkopf einer Klinik/eines Krankenhauses tragen und/oder vom Arzt bzw. der Hebamme abgestempelt sein.

• Auszustellen ist es innerhalb von 7 Tagen vor Reisedatum.

• • Angeben, ob es sich um eine Einzel-  oder Mehrlingsschwangerschaft handelt.

• Es muss die Schwangerschaftswoche und/oder den erwarteten Geburtstermin enthalten.

• Es muss die Flugtauglichkeit bestätigen.

• Es muss leicht verständlich in Englisch oder Arabisch verfasst sein, andere Sprachen werden akzeptiert, müssen aber vom Etihad Airways Check-in-Personal überprüft werden.