Etihad wird von seinem Vorstand unter Vorsitz Seiner Hoheit Scheich Hamed bin Zayed Al Nahyan geleitet und gemäß der in der Gründungsverordnung und im Gesellschaftsvertrag festgeschriebenen Bedingungen geführt.

Der momentane Vorstand besteht aus sieben unabhängigen nicht-exekutiven Mitgliedern und besitzt zwei Unterausschüsse: Den Exekutivausschuss und den Auditausschuss, beide mit eigener Charta und eigenem Vorsitzenden.  

• Seine Hoheit Scheich Hamed bin Zayed Al Nahyan,
Vorstandsvorsitzender

• Seine Hoheit Scheich Khaled bin Zayed Al Nahyan,
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

• Seine Exzellenz Ahmed Ali Al Sayegh,
Vorstandsmitglied

• Seine Exzellenz Mohamed Mubarak Fadel Al Mazrouie,
Vorstandsmitglied

• Seine Exzellenz Mubarak Hamad Al Muhairy,
Vorstandsmitglied

• Seine Exzellenz Hamad Abdullah Al Shamsi,
Vorstandsmitglied

• Seine Exzellenz Khalifa Sultan Al Suwaidi,
Vorstandsmitglied

James Hogan

Die Fluggesellschaft wird von James Hogan geleitet, der seit Oktober 2006 das Wachstum und die Entwicklung der Fluggesellschaft erfolgreich vorantreibt.  

• James Hogan
Präsident und CEO

James Rigney




• James Rigney
Finanzvorstand


Peter Baumgartner




• Peter Baumgartner,
Chief Commercial Officer


Richard Hill




• Richard Hill,
Vorstand Ressort Operations


Kevin Knight




• Kevin Knight,
Vorstand Strategische Planung





• Ray Gammell,
Vorstand Personal und Performance


James Hogan - Präsident und Vorstandsvorsitzender

James Hogan

James Hogan, der eine über 30-jährige Erfahrung in der Reisebranche mitbringt, wurde am 10. September 2006 zum Präsidenten und Vorstandsvorsitzenden der in Abu Dhabi ansässigen Fluggesellschaft Etihad Airways ernannt.

Er hat das rasante Wachstum der nationalen Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate überwacht, die nun 87 Ziele im Passagier- und Luftfrachtbereich im Nahen Osten, Afrika, Europa, Asien, Australien und Nordamerika mit einer Flotte von 66 modernen, umweltfreundlichen Flugzeugen anfliegt.

Im Juni 2008 unterzeichnete er eine der größten Flugzeugbestellungen in der Geschichte der Luftfahrt für bis zu 205 Flugzeuge zu einem Listenpreis von insgesamt ungefähr 43 Milliarden US-Dollar, um den ehrgeizigen langfristigen Wachstumsplänen der Fluggesellschaft entsprechen zu können.

Das CEO Magazine ernannte ihn zum Luftfahrt-CEO des Jahres 2008 und Visionär des Jahres 2010.

James Hogan begann seine Karriere im Jahr 1975 bei Ansett Airlines und hatte später leitende Positionen bei bmi, Hertz, Forte Hotels und Gulf Air inne.

Bei Hertz war er in leitenden Positionen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und operative Geschäfte tätig. 1995 wurde er in London Mitglied im Vorstand der Unternehmensleitung als Vizepräsident für Marketing & Vertrieb für Europa, den Nahen Osten und Afrika.

1997 wurde Hogan Service Direktor bei bmi British Midland. Diese Position gab er 1998 auf, um der Granada Group als weltweiter Vertriebsleiter beizutreten, wo er im Vorstand der Forte Hotels saß.

1999 kehrte er als leitender Geschäftsführer zu bmi zurück. Dort war er als Vorstandsmitglied verantwortlich für den Flug- und Bodenbetrieb, Vertrieb und Marketing, Verkauf, Fracht, Technik und die Abfertigungsgesellschaften.

2001 zog Hogan zurück in sein Geburtsland Australien, wo er zum Geschäftsführer des Tesna-Konsortiums ernannt wurde, das zur Übernahme von Ansett Airlines ins Leben gerufen worden war, bevor er 2002 Gulf Air beitrat, wo er vier Jahre als Geschäftsführer tätig war.

Hogan ist Mitglied der Royal Aeronautical Society und ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied sowie Mitglied des Prüfungsausschusses der Direktion der Gallaher Plc. Im Jahre 2010 war er Vorsitzender der Aviation Travel and Tourism Governors beim Weltwirtschaftsforum.

Zur Zeit agiert er auch als stellvertretender Vorsitzender des Exekutivkomitees des World Travel and Tourism Council (WTTC) und des Direktoriums der International Air Transport Association (IATA). Im Anschluss an den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Air Berlin plc im Dezember 2011 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der Fluggesellschaft ernannt.

Reden des Vorstandsvorsitzenden